730andmore

730andmore
Dieses Blog wurde im März 2010 eröffnet. Am 1. April 2010 starteten meine Frau Sabina und ich zu einer 2-jährigen Weltreise, die uns durch die USA, Karibik, Kroatien, USA, Kanada, Hawaii, Australien und Thailand führte. 730 Tage später waren wir wieder in der Schweiz sesshaft. Das Reisen wird uns nie mehr loslassen. Ebenso die Fotografie.

30. März 2014

März

ein netter Shisha-Raucher in Züri-West

Der März begann genau so traurig, wie der Februar gewesen war. Mit dem Gedenkgottesdienst für Dominique, unserer langjährigen Freundin, die nur 48 Jahre alt geworden ist. Die Abdankung wurde zu einem wunderschönen Erlebnis, mit Musik von Michael Zisman, Bandoneon, tief trauriger Tango-Musik und Klavierstücken von Regina Waldmeier. Wohl nur ganz wenige konnten ihre Tränen zurückhalten. Aber Frank, der Ehemann von Dominique und seine 3 Kinder trösteten nachher die trauernden Gäste vor der Kirche souverän und liebevoll. Ganz stark und sicher im Sinne von Dominique. Rest in Peace, liebe Dominique. 

Für alle anderen ging das Leben weiter. Mit Arbeit und Vergnügen. Sabina und ich lieben Dietikon immer mehr, vor allem wenn das Wetter schön ist und wir per Bike der Limmat entlang zu unseren Arbeitsstätten fahren können. Mein Bruder erholte sich langsam von seinem Schock des Brandes und wird das Geschäft wieder ganz aufbauen www.laserperformance.ch. Politik und Wirtschaftsführer entfernen sich immer mehr vom gemeinen Volk. Also eigentlich fast "Business as usual", wenn das nur gut kommt…

Im April darf ich wieder als akkreditierter Fotograf im Innring des Sechseläutens fotografieren. Und sogar im angespannten Umfeld der Schweizer Banken halten wir uns im hart umkämpften Geschäft der Personalberatungen ganz gut. Momentan ist das Verhalten der Devisenhändler in den Zeitungen ein grosses Thema, deren Klub ich auch mal angehört und mich manchmal gehörig gewundert habe. Wer einen Einblick in diese Welt haben möchte, der ist mit der Eingabe bei youtube.com von "Billion Dollar Day" (46 Minuten) ganz gut bedient. Ein Markt ist halt ein Markt und wer denkt, dass dabei alles mit fairen Regeln vor sich geht, der werfe den ersten Stein!

Ein paar Fotos habe ich auch noch geschossen. Viel Spass!

Packmann lebt, eine Bar in Zürich-West
Unter der Hardbrücke, Zürich-West
hopefully not blowing away!
Abgang!


close together
feels like Istanbul
rocket queen
1914?
17 33, 2 und 3 = Prime Tower
"meet me Hard"


building the future!
a selfie
cross the red line
selfies
one direction
full moon schlieren...


Opernhaus Zürich
steigt auf!
 Nur Fussball im Kopf
 Zürich Seefeld-sit-out
 noch ein paar Impressionen nach dem Brand

 der Hai hat's überlebt!


 rasender Zug durch Dietikon
 So ein schöner Kerl inmitten von Dietikon

 DC (Dietikon City)
 wusste nicht mal, dass die Flügel haben…!
 Sabinas Werk

so long guys