730andmore

730andmore
Dieses Blog wurde im März 2010 eröffnet. Am 1. April 2010 starteten meine Frau Sabina und ich zu einer 2-jährigen Weltreise, die uns durch die USA, Karibik, Kroatien, USA, Kanada, Hawaii, Australien und Thailand führte. 730 Tage später waren wir wieder in der Schweiz sesshaft. Das Reisen wird uns nie mehr loslassen. Ebenso die Fotografie.

19. April 2016

Sechseläuten 2016 - ein Vergnügen der nassen Art

as time goes by

Die Wetteraussichten waren klar und deutlich. Während des Sechseläuten-Umzuges 100 % Regenwahrscheinlichkeit. Und für einmal trafen die Wetterpropheten voll ins Schwarze. Nass und düster war es in den Strassen von Zürich. Trotzdem säumten wieder tausende von Zuschauern das festliche Treiben unserer Zünfte. Ich wählte für einmal die Position am Anfang des Zuges, am Ende der Bahnhofstrasse. Zuerst etwas missmutig, aber die fröhlichen Luzerner, mit denen ich über die Verantwortlichkeit des Wetters flachste, wärmten wenigstens mein Herz. Und die über 400 angereisten Innerschweizer zeigten eine coole Show. Lachend und winkend gewannen sie im Nu die Zürcher Zuschauer. Wenn es nach mir ginge, sollen die in Zukunft an jedem Sechseläuten teilnehmen. 

Langer Rede, kurzer Sinn. Bestens postiert an vorderster Front im Innring des Böggs freute ich mich auf den Umritt der Reitergruppen. Kurz nachdem der Holzstoss angezündet wurde, gab aber meine geliebte Canon 5D den Geist auf. Zu viel Nass für eine doch ziemlich stabil und luftdicht gebaute Kamera. Da gibt's nur noch eins, Batterie raus (nicht dass es einen Kurzschluss gibt) und ab ins Trockene. Zwar versuchte ich noch ein paar Bilder mit meinem I-Phone 6 zu schiessen. Aber bei diesem Licht war die komplett überfordert. So trollte ich mich ziemlich frustriert von dannen. Auf ein Neues, nächstes Jahr! Schöns Sächsilüütä!


"Every photography is a "lie", yet within that "lie" is a mountain of truth." Bryan F. Peterson.


wenn der nur richtig zu brennen beginnt

kurz nach 2 Uhr waren noch nicht viele Zuschauer unterwegs
düsteres Zürich, und die Foto ist erst noch aufgehellt
irgendwann gurgelt's da nur noch
eventuell schon wieder auf dem Heimweg?

so ein Sauwetter aber auch!
die Widder-Gasse festlich geschmückt
eigens für das Sechseläuten!
die Luzerner sind da!
wohl mit dem eigenen Bier...
seit 20 Jahren in Zürich, aber im Herzen ein Luzerner geblieben und sichtlich stolz auf seine Leute
ein Lächeln auf den Lippen und voller Vorfreude








ich wette, der wartet heute noch auf sein Gläschen Wein



die Fritschi-Familien-Mitglieder in bester Festlaune








das sind Kostüme!


die Zürcher sind nicht ganz so freudig gestimmt


Herr Scherz (2. von rechts) wieder mal hoch zu Ross

das stimmt doch zuversichtlich, nicht ein Handy bei den Jüngsten!




der Köppel Roger als Beduine, Sachen gibt's:-)
















trotz Heimwetter, fröhlich wirkten sie nicht

also wenn die Jungen schon mal die Finger von diesen Dingern lassen können...!






































mein Bruder neben Marc Sway, wer hätte das gedacht:-)








liebe Frau Regierungsrätin, wirklich soo schlimm?











die Dame rechts, jede Wette die Mutter von Dr. Leonhard Hofstadter aus Big Bang Theory

Zunftmeister Nils Walt




was für wunderbare Tiere!


wow









da häsch dä Dräck!



mein Bruder und Marc Sway, nachher gab der Sway zu Protokoll, dass hier der wahre Rock'n'Roll abgeht...

Dr. Christian Rahn








der Mörgeli wird interviewt, ein harter Hund. Naja, besser vom Regen durchnässt, als vom Schicksal gezeichnet...
tatsächlich ein echtes Feuer im Wagen



wohl auf dem falschen Ball:-)





der Blick-Reporter (Ressort Sport) wusste 3 Stunden vorher noch nichts von seinem Glück
Bodyguards für die Spitzen der Armee? Ich dachte immer, die beschützen uns...







ist ihm wohl nicht ganz geheuer... gut die Studentin der ETH (Maschinen-Ingenieurin) begriff den Sinn wirklich nicht ganz...




der Bärenführer Peter Rahn von Rahn & Bodmer


zum Gaudi des Publikums
















darf ich vorstellen: Jan, der Schutzhund, begrüsst seine Meisterin

wer schützt da wen?:-)
Gaby Bettina Sutz, nichts kann ihr die Laune am Sechseläuten verderben!
ein Vorschlag der Tierschützer in die Tat umgesetzt... 



der Sensor schon leicht beschlagen...

auf alt getrimmt geht's noch

dann musste ich leider definitiv die Segel streichen

1 Kommentar:

Henry hat gesagt…

This is really an amazing photography,.
adult animation